2.Symposium Logo

3. SYMPOSIUM

15.–16.6.2023

PLANEN

BAUEN

BETREIBEN

Ein Netzwerk
für Museumsbau

Programm

Das aktu­el­le Pro­gramm kön­nen Sie hier downloaden. 

Programm

Pet­cha Kut­cha auf der Museumsrunde

Par­ti­zi­pa­ti­on gibt es jetzt auch für die Teil­neh­mer der Muse­ums­run­de. Wir laden vier Teil­neh­mer ein, The­ma aus ihrer Pra­xis den ande­ren Teil­neh­mern zur Dis­kus­si­on zu stel­len. Dafür haben wir das For­mat Pet­cha Kut­cha aus­ge­wählt. Sie sen­den uns dafür 15 Foli­en als Power­point ein, die in einem fes­ten Zeit­plan ablau­fen: 15 Foli­en à 20 Sekun­den, sie kön­nen Ihr The­ma also in fünf Minu­ten zur Dis­kus­si­on stel­len und danach in der Pau­se mit ande­ren Teil­neh­mern dazu dis­ku­tie­ren. Zei­gen Sie ihr aktu­el­les Bau­pro­jekt, stel­len Sie Fra­gen an die Com­mu­ni­ty bezüg­lich einer Umbau­maß­nah­me, zei­gen Sie eine inno­va­ti­on in ihrem Muse­um oder ein aktu­el­les Pro­jekt. Es wird ins­ge­samt 4 Pet­cha Kut­cha ‑Zeit­fens­ter geben, die Muse­ums­run­de kuriert, wel­che The­men vor­ge­stellt wer­den kön­nen es ver­steht sich von selbst, daß es kei­ne Wer­be­ein­blen­dun­gen” sein dürfen 

DONNERSTAG | 23. Juni 2022 | VORTRÄGE

09:00

Registrierung

09:45

Begrüßung durch den Direktor des Deutschen Technikmuseums Joachim Breuninger – Die Museumsrunde stellt sich vor

09:50

VORTRAG 1 Aktuelle Baumaßnahmen am Deutschen Technikmuseum

Marcel Lefanczyk, Berliner Immobilienmanagement

10:00

VORTRAG 2 Räume schaffen für die Stadtgesellschaft. Erfahrungen aus der Community-Arbeit der ZLB

Judith Galka und Dr. Lea Hartung, Zentral und Landesbibliothek, Berlin

10:30

VORTRAG 3 Postkoloniale Identität(en) in radikalen Räumen. Eine raumorientierte Neuerfindung der Museen im Spiegel ihrer gesellschaftlichen Verantwortung

Christopher Nixon, TU Dresden

11:00

Kaffeepause

11:45

VORTRAG 4 Warum gehen Menschen ins Museum?
Mit Personas und Visitor Journeys verschiedene Visitor Experiences kennenlernen.
Christiane Birkert, Jüdisches Museum, Berlin

12:15

VORTRAG 5 Die „räumliche Kultur“ von Ausstellungsarchitektur und Ihre Auswirkung auf Besuchererfahrung
Anna Rose, Space Syntax, London

12:45

VORTRAG 6 Das Zukunftskonzept des Naturkundemuseums Berlin

Heiko Rund, Gesamtprojektleiter Zukunftsplan, Museum für Naturkunde, Berlin

13:05

Mittagspause

14:30

VORTRAG 7 Planning from Scratch: The new National Museum of Slavery in Amsterdam
Lian The, ToornendPartners, Haarlem, Niederlande

15:00

VORTRAG 8 Identitätsstiftung durch das Digitale im physischen Raum
Prof. Jussi Ängeslevä, art & com, Berlin

15:30

VORTRAG 9 Gastraum Museum: Wer kocht denn hier Kaffee?
Birgitt Claus, eßkultur, Berlin

16:00

PetchaKutcha 1 und 2: Zwei Teilnehmer stellen Themen aus Ihrem Umfeld zur Diskussion in 15 Bildern à 20 Sekunden, kuratiert von der Museumsrunde. Vorschläge an: info@museumsrunde.org

16:15

Kaffeepause

17:00

VORTRAG 10 Zwischen gescheiterter Geschichtspolitik und musealen Handlungsräumen: Das Weimarer NS-Gauforum

Rikola-Gunnar Lüttgenau, Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, Weimar

17:30

VORTRAG 11 Ist das Technik, das kann weg. Vom Zuhören und wie leerer Raum beim Verstehen hilft
Barbara Kreyenbühl, Kernkraftwerk Gösgen, Schweiz

18:00

VORTRAG 12 The AfricaMuseum in Tervuren. Changing History that does not change
Tom Cortoos, Beel Architekten BV, Gent

18:30

Diskussion: IDENTITÄT IM RÜCKSPIEGEL
Diskussion mit den Referenten

19:00

GET TOGETHER
mit Abendessen und Museumsbar

FREITAG | 24. Juni 2022 | FÜHRUNGEN

09:00

FÜHRUNG A: Campus Deutsches Technikmuseum Berlin – Aktuelle Maßnahmen
Jutta Rehor, Deutsches Technikmuseum, Berlin
Marcel Lefanczyk, Berliner Immobilienmanagement

9.00 – 11.00 Uhr – Gruppe 1
11.00 – 13.00 Uhr – Gruppe 2

10:00

FÜHRUNG B: Forschungscampus Dahlem – Stand und Perspektiven der Neuorientierung
Prof. Dr. Alexis von Poser, stellvertretender Direktor, Ethnologisches Museum und Museum für asiatische Kunst, Berlin und
Prof. Dr. Patricia Rahemipour, Direktorin, Institut für Museumsforschung der Staatlichen Museen zu Berlin
10.00 – 11.30 Uhr